:: Home

:: Amy

:: Abschied von Donna

:: Abschied von Nele

:: Abschied von Nando

:: Impressum

:: Datenschutz

 

Rhodesian-Ridgeback-Hündin Amy hat nun das Sagen


 

Unsere Familie ist größer geworden, genauer gesagt um 4 Beine größer, Amy wohnt seit Januar 2015 bei uns.

Die vorherigen Besitzer von Amy haben sich getrennt. Da ich in der Tierschutzorganisation, die uns Nando und Nele damals vermittelt haben, aktiv tätig bin, haben sie meinen Mann gefragt, ob ich helfen könnte, für Amy eine neue Familie zu finden. Was macht mein Mann, der den Hund von Welpen an kennt?

.......richtig, er sagt „dann kommt sie zu uns“. Es brauchte etwas, bis er mich überzeugt hat, denn Amy ist größer, ihr Körper ist länger und kräftiger als der von Nando, sie ist ein Rhodesian Ridgeback. Ich wollte keinen Zweithund mehr, auch keinen großen Hund mehr. Ich dachte auch an unsere beiden Enkelkinder und an unseren Senior Nando und an die Unruhe, die sie vielleicht ins Haus bringt. Dann hat mein Mann mich endlich überzeugt, denn Amy ist eine sehr gut erzogene Hündin, mit kleinen Kindern aufgewachsen und hört auf´s Wort.

So haben wir sie zu uns geholt, erst einmal geschaut, wie es so mit Nando klappt, und nun nach 4 Wochen gehört sie richtig zu uns, mit Steuermarke besiegelt. Dieser Hund ist nicht nur bildschön, sie ist auch sowas von gut erzogen und sehr intelligent. Wir brauchen ihr nichts mehr beibringen, sie kann alles. Mit Nando allein bleiben klappt auch gut, sie macht nichts kaputt, sie jault nicht, sondern schläft in der zweiten Kudde, die eigentlich Nele gehörte.
So schnell kommt man wieder zu einem zweiten Hund.



















































































 




Homepagevorlage